Digitale Kombi-Instrumente

Praktikum bei Daimler

Projekt Details

Das 5. Semester an der HfG in Schwäbisch Gmünd ist für jeden Student als "Praxissemster" vorgesehen. Ich habe mein sechsmonatiges Pflichpraktikum im "digital graphic design" im Bereich „digital graphic & corporate design“ bei Daimler (Mercedes-Benz Cars) in Sindelfingen absolviert.

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass auch ich, wie jeder andere Mitarbeiter der bei Daimler im Design arbeitet, eine Verschwiegenheitserklärung unterschrieben habe und deshalb nicht im Detail auf meine tägliche Arbeit eingehen kann. Deshalb darf auch auf den Entwürfen die Darstellung der "Eco Anzeige" nicht abgebildet werden.

In den Entwürfen sehen Sie ein digitales Instrument Cluster ( Kombinationsinstrument / „Tacho“). Mein Ziel war es verschiedene Stile zu testen und den für mich neuen Bereich zu erproben. Hierbei gilt es einiges zu beachten, schlussendlich zeigt dieser Bildschirm die fahrrelevantesten Informationen für den Fahrer an. In den bisher veröffentlichten digitalen Kombi-Instrumenten von Mercedes lässt sich in der visuellen Sprache klar der Stil des Skeuomorphismus herauslesen. Deshalb habe ich vorerst versucht visuell eine andere Sprache zu sprechen, und den Trends der letzten Jahre zu folgen. Somit konzipierte ich einige Kombi-Instrumente und versuchte diese „flat“ zu gestalten um zu überprüfen warum die Automobilindustrie (fast) ausnahmslos versucht haptisch und 3 dimensional zu gestalten.

Anhand weniger Entwürfe wurde mir schnell bewusst, dass es sich sehr schwierig darstellt ein stark reduziertes Interface ohne jegliche Räumlichkeit oder haptischen Eindruck in ein luxuriöses Interieur eines PKW zu integrieren. Somit habe ich mich mit dem für mich bisher noch unbekannten Skeuomorphismus beschäftigt. Ein Stil mit dem man versucht, realistisch Materialien abzubilden um dem Nutzer die „neue“ digitale Umgebung mit bekannten Instrumenten leichter zugänglich zu machen.

Somit lag mein persönlicher Schwerpunkt in diesem Projekt von Entwurf zu Entwurf auf anderen Disziplinen. Sowohl konzeptionell, um andere Wege zu finden um Parameter wie Geschwindigkeit, Drehzahl, Mehrwertinformationen und weiteres zu visualisieren. Als auch die rein visuelle Ausarbeitung eines Konzeptes.

  • Datum Apr 2015
  • Projektart Pflichtpraktikum
  • Partner -