IGor

coop jump'n'run game

Projekt Details

Wir hatten die Vorstellung von einem Videospiel welches nur zu zweit spielbar ist, im 8-Bit Stil von Super Mario zu Gameboy color Zeiten. Ein kleiner Retro-Held mit Hornbrille und Basecap. Die Gestaltung von IGor (Spielfigur) hat als Vorbild den typischen Gestaltungsstudenten, welcher aufgrund seines visuellen Auftretens und seinem „lifestyle“ neudeutsch als "Hipster" bezeichnet wird.

Der Name "IGor" ist abgeleitet von dem Studiengang Interaktionsgestaltung, welcher meist mit "IG" abgekürzt wird. Einer der beiden Spieler steuert IGor via Controller, der andere wird Teil des Spielfeldes und hilft dem kleinen Pixel-Hipster seine Ziele zu erreichen. Er muss auf dem Weg zum Ziel mehrere Dreiecke einsammeln. Umso mehr Zeit vergeht, desto leerer wird die "Club Mate"-Flasche die sich im Ziel befindet. Nach bestehen aller Levels werden die gesammleten Liter des Getränks als Punktzahl ausgegeben. Spaß am Projekt, wie auch beim Spielen stand für unser Team im Fokus des Projekts.